Info (PDF)
zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Reader



Regenschirm für Tomaten

Problem
Tomatenpflanzen werden oft ins Freie gepflanzt und wachsen an geraden oder spiralförmig gewundenen Tomatenstäben hoch. Sie sind damit dem Regen völlig schutzlos ausgeliefert. Bei Dauernässe machen sich dann Krankheiten breit, die die Tomatenpflanzen vorzeitig absterben lassen. Eine Tomatenhaube als Schutz muss nach jedem Regen umständlich hochgerollt oder abgezogen werden.

Verbesserung
Ähnlich einem Regenschirm wird an der Tomatenstange über der Pflanze ein lichtdurchlässiger Schirm angebracht, der den Regen abhält und die Pflanze vor zu viel Feuchtigkeit und Nässestau schützt.
Der flach angelieferte Schirm einfach wird zum Kegel zusammengesteckt und mittels zweier Gummischeiben am Stab fixiert.

Vorteile

  • Lichtdurchlässig
  • UV-beständig
  • Einfache Montage
  • Schirm in Höhe verschiebbar
  • Hält kräftigem Wind stand
  • Wiederverwendbar
  • Platzsparende flache Lagerung
  • Kostengünstig herstellbar
  • Großer Bedarf durch große Zahl von Hobbygärtnern

Ein spezielles Werkzeug für die Herstellung der Tomatenschirme ist erst geplant, wenn diese vom Handel ins Sortiment aufgenommen werden. Diesbezügliche Anfragen sind willkommen.

Hilfe zum Eigenbau bitte anfragen.